Senioren-Apps: So wird das Smartphone im Alter zum perfekten Begleiter

link to original post

Senioren-Apps: So wird das Smartphone im Alter zum perfekten Begleiter

Smartphones können auch für Senioren ideale Alltagshelfer sein. Doch ältere Menschen brauchen vielleicht eher Senioren-Apps und nicht gerade Snapchat oder Fortnite. Welche praktischen Apps es gibt und wie ihr das Smartphone fit macht für eure Großeltern, erfahrt ihr hier.

Mit den richtigen Senioren-Apps macht ihr das Smartphone auch für ältere Menschen zum perfekten Alltags-Begleiter. Hier die Highlights.

Smartphones können auch für Senioren ideale Alltagshelfer sein. Doch ältere Menschen brauchen vielleicht eher Senioren-Apps und nicht gerade Snapchat oder Fortnite. Welche praktischen Apps es gibt und wie ihr das Smartphone fit macht für eure Großeltern, erfahrt ihr hier.

Die Zahl der sogenannten „Silver Surfer“, also der Senioren und Rentner, die aktiv das Internet und digitale Medien nutzen, steigt stetig. Und immer mehr ältere Menschen nutzen inzwischen auch das Smartphone. Ein positiver Trend – denn Smartphones können auch im Alter das Leben deutlich erleichtern.

Zum Beispiel ermöglichen sie die schnelle und unkomplizierte Kommunikation mit der Familie oder dem Arzt, sie können aber auch dabei helfen, körperlich und geistig fit zu bleiben. Wir haben ein paar Highlights an Senioren-Apps für euch zusammengetragen und stellen sie euch vor.

Simple Launcher macht das Smartphone zum Senioren-Handy

Die Bedienung eines Smartphones mag für jüngere Menschen, die damit aufgewachsen sind, sehr intuitiv wirken. Doch gerade ältere Leute haben unter Umständen Schwierigkeiten bei der Bedienung. Das liegt zum Beispiel an den kleinen App-Icons, den winzigen Tasten der Touch-Tastatur oder der recht schlanken Menüführung in Android.

Eine einfache Lösung, mit der die Bedienung des Handys für ältere Nutzer erleichtert wird, ist die App Simple Launcher. Nach der Installation bekommt das Android-Smartphone eine vereinfachte, seniorenfreundliche Benutzeroberfläche mit einer großen Schrift und großen App-Icons.

Zudem können Kontakte als Foto direkt auf dem Startbildschirm mit einer Schnellwahltaste angezeigt werden. So sind wichtige Personen oder Familienangehörige schnell erreichbar. Für Notfälle zeigt das System einen SOS-Taste für den Notruf an. Über das neue Kontrollzentrum sind die wichtigsten Einstellungen des Geräts ganz leicht zu finden. Simple Launcher gibt es kostenlos für Android-Smartphones im Google Play Store.

WhatsApp als Senioren-App: Der schnelle Kontakt zur Familie

Klar, WhatsApp ist natürlich kein Geheimtipp und keine für alte Menschen konzipierte Senioren-App. Immerhin befindet sie sich inzwischen auf nahezu jedem Smartphone. Dennoch sollte der beliebte Messenger auf keinen Fall auf dem Senioren-Smartphone fehlen – denn die Kommunikation mit den Liebsten ist mit der App so einfach wie mit kaum einer anderen App.

Sie können sich bei WhatsApp einen Familien-Chat einrichten und so problemlos mit allen Angehörigen schreiben oder telefonieren. Außerdem freuen sich Oma und Opa, wenn ihr ihnen die neuen Videos von den Enkeln direkt aufs Handy schickt. WhatsApp könnt ihr für iOS oder Android herunterladen.

Medisafe Alarm erinnert an die Medikamenten-Einnahme

„Habe ich meine Pillen schon genommen?“ Das fragen sich täglich viele ältere Leute – und auch Jüngere haben damit manchmal ein Problem, wenn sie regelmäßig Medikamente nehmen müssen.

Doch gerade Senioren müssen oft jeden Tag eine ganze Reihe von Medikamenten einnehmen, und das zu einer bestimmten Tageszeit. Medisafe als Senioren-App hilft dabei, rechtzeitig an die Einnahme der wichtigen Medikamente zu denken. Die Cloud-synchronisierte Medikationsmanagement-Plattform unterstützt bei der Verwaltung der unterschiedlichen Pillen und Tabletten.

Auf Wunsch informiert die App außerdem Familie, Freunde oder Pfleger, ob die Senioren ihre Medizin zur rechten Zeit eingenommen haben. Medisafe ist kostenlos im App Store für iPhone oder auf Google Play erhältlich.

Bewährte Hausmittel: Senioren-App gegen Alltagsbeschwerden

Nicht immer braucht man bei kleinen Beschwerden im Alltag gleich zum Arzt oder in die Apotheke rennen. Oft helfen auch altbewährte Hausmittel, damit es einem bei Kopfschmerzen, Heiserkeit, oder Verdauungsproblemen schnell wieder besser geht.

Die iPhone-App „Bewährte Hausmittel“ listet die besten Hausmittel für die Gesundheit übersichtlich auf. Außerdem erklärt sie, wie Wickel, Tinkturen, Tees, Auflagen und Spülungen richtig dosiert und eingesetzt werden. Bewährte Hausmittel gibt es hier zum Download für iOS. Ein ähnliche App ist mit der BKK VBU Hausmittel App für Android erhältlich.

Tägliche Fitness-Übungen für Senioren

Das beste Mittel, um Krankheiten vorzubeugen und die Gesundheit zu fördern, ist auch im Alter regelmäßiger Sport. Die App „Tägliche Senioren Fitness Übungen“ hält, was ihr Name verspricht.

Der digitale Trainer enthält tägliche Routine-Übungen, mit denen ältere Menschen fit bleiben. Außerdem zeigt sie, wie sich mit gezielten Übungen Schmerzen an bestimmten Körperteilen reduzieren lassen. Alle Übungen sind komplett in Bildern dargestellt und gut erläutert. Der Download für Android ist zwar kostenfrei, doch die Senioren-App enthält Werbung.

Lumosity: Spiele-App fürs Gehirntraining

Um im Alter nicht nur körperlich, sondern auch geistig fit zu bleiben, ist die App Lumosity eine sehr gute Hilfe. Über 25 Spiele fürs Gehirntraining helfen dabei, Gedächtnis, Aufmerksamkeit, Geschwindigkeit, Flexibilität und Problemlösefähigkeit auf Trab zu halten.

Damit ist die App auch geeignet, um Demenz im Alter vorzubeugen. Und dabei machen die Spiele auch noch jede Menge Spaß. Die Premium-Version beinhaltet außerdem ein personalisiertes Trainingsprogramm mit Trainings-Einblicken und Spielanalysen. Lumosity gibt es sowohl für iOS als auch für Android, sie ist gratis, bietet dafür In-App-Käufe an.

Senioren-Apps machen das Handy auch für Ältere interessant

Smartphones sind nicht nur etwas für die junge, digitale Generation. Auch ältere Menschen können ihren Alltag mit dem technischen Begleiter deutlich aufwerten – selbst, wenn sie auf den ersten Blick mit den Geräten nicht viel anfangen können.

Mit den richtigen Apps wird das Smartphone leichter bedienbar und wichtige Kontakte einfacher zu erreichen. Mit weiteren Apps wird die Alltagstauglichkeit des Handys speziell für Senioren noch weiter aufgewertet. Und wer ein neues Handy für die Großeltern sucht, sollte sich hier mal umschauen.

Aktuelle News

Xiaomi könnte eine Periskop-Kamera für beeindruckende Zooms entwickeln (Bild: Huawei P30 Pro)

Xiaomi Mi Mix 4: Erwartet euch ein Super-Zoom wie beim Huawei P30 Pro?

Christoph Lübben | 08. Juli 2019 17:30

Das Google Pixel 4 XL bietet offenbar zwei Linsen mehr als der Vorgänger (Bild)

Google Pixel 4 XL auf Bildern: Mit dieser Kamera haben wir nicht gerechnet

Francis Lido | 08. Juli 2019 14:36

Was kann 5G eigentlich?

5G-Revolution in Deutschland: Kann das Netz halten, was es verspricht?

Viktoria Vokrri | 08. Juli 2019 14:32

 

This article was originally posted on CURVED

COMMENTS

WORDPRESS: 0
DISQUS: 0