LG G8 ThinQ: So viel könnte das Smartphone kosten

link to original post

LG G8 ThinQ: So viel könnte das Smartphone kosten

Seit Kurzem gibt es die ersten offiziellen Informationen zum LG G8 Thin Q: Fest steht neben der Bezeichnung inzwischen auch, dass das Smartphone eine 3D-Frontkamera bieten wird. Zum Preis hat sich das Unternehmen bislang nicht geäußert. Ein Reddit-Nutzer will diesen aber bereits kennen.

Wie viel wird das LG G8 ThinQ kosten? Der Preis des 128-GB-Modells ist nun offenbar durchgesickert.

Seit Kurzem gibt es die ersten offiziellen Informationen zum LG G8 Thin Q: Fest steht neben der Bezeichnung inzwischen auch, dass das Smartphone eine 3D-Frontkamera bieten wird. Zum Preis hat sich das Unternehmen bislang nicht geäußert. Ein Reddit-Nutzer will diesen aber bereits kennen.

Der Nutzer arbeitet offenbar im kanadischen Einzelhandel und hat das LG G8 ThinQ im Vertriebssystem seines Arbeitgebers entdeckt. Diesem zufolge kostet das kommende Top-Smartphone 1199,99 Kanadische Dollar, was umgerechnet etwas weniger als 800 Euro entspricht. Bei dem besagten Gerät soll es sich um die Variante mit 128 GB internem Speicher handeln.

Vorstellung auf dem MWC 2019

Welche anderen Konfigurationen des LG G8 ThinQ noch erscheinen werden, ist zum jetzigen Zeitpunkt unklar. Sowohl teurere als auch günstigere Ausführungen sind denkbar.  Beachtet aber: Selbst wenn der mutmaßliche Preis stimmen sollte, lässt er sich wohl nicht eins zu eins auf den deutschen Markt übertragen.

Lange werden wir aber wohl nicht mehr warten müssen, bis wir es genau wissen: Der Hersteller hat bestätigt, dass er das LG G8 ThinQ auf dem Mobile World Congress (MWC) 2019 enthüllen wird. Die Mobilfunk-Messe findet vom 25. bis zum 28. Februar in Barcelona statt und wird auch Schauplatz diverser anderer Neuvorstellungen sein.

Eines der Features, die das LG G8 Thin Q auszeichnen, ist eine 3D-Gesichtserkennung. Diese funktioniert offenbar ähnlich wie Face ID in Apples aktuellen iPhones: Die Frontkamera erfasst euer Gesicht mithilfe von Infrarotlicht. Das soll die Gesichtserkennung zuverlässiger und sicherer machen als bei den meisten anderen Android-Smartphones.

Aktuelle News

Das LG G8 ThinQ hat seinem Vorgänger (Bild) eine ToF-Kamera voraus

Das LG G8 ThinQ kommt mit einer 3D-Gesichtserkennung

Francis Lido | 07. Februar 2019 10:00

Das Huawei Mate 20 Pro und das LG V40 ThinQ haben jeweils drei Kameras auf der Rückseite.

Huawei Mate 20 Pro vs. LG V40 ThinQ: Der Triple-Kamera-Vergleich

Jan Johannsen | 01. Februar 2019 15:05

Bei den Zifferblättern stören die Zeiger der LG Watch W7 noch nicht.

LG Watch W7 im Test: So gut ist die hybride Smartwatch mit analogem Uhrwerk

Jan Johannsen | 30. Januar 2019 15:31

 

This article was originally posted on CURVED

COMMENTS

WORDPRESS: 0
DISQUS: 0