iPhone XR: iOS 12.1.1 erweitert Haptic Touch

link to original post

iPhone XR - Apple

iOS 12.1.1 bringt eine erweiterte Nutzbarkeit von Haptic Touch am iPhone XR. Entsprechende Pläne waren bereits kürzlich Gegenstand von Spekulationen gewesen. Wie weit Apple Haptic Touch noch ausbauen wird, wird man abwarten müssen.

Apple hat beim neuen iPhone XR nicht (mehr) auf die umstrittene Funktion 3D Touch gesetzt. Das Feature, das verschiedene Schnellzugriffe über die Druckstärke einer Displayberührung aufrufbar macht, wird von manchen geliebt und von anderen gänzlich ignoriert. Immer wieder wurde gemunkelt, Apple könnte die in der Umsetzung recht aufwendige Funktion in Zukunft wieder streichen. Beim iPhone XR ist das bereits geschehen, an dessen Stelle ist Haptic Touch eingezogen.

Damit aber lässt sich bislang noch an sehr wenigen Stellen arbeiten. iOS 12.1.1 ändert das nun ein wenig.

iOS 12.1.1 bringt Rich Notifications via Haptic Touch

Die gestern Abend ausgegebene zweite Beta von iOS 12.1.1 ergänzt eine Nutzungsmöglichkeit von Haptic Touch. Es können nun auch die Rich Notifications aufgerufen werden, wie MacRumors entdeckt und dokumentiert hat.

Ein langer Druck erlaubt nun also das, was auf den übrigen iPhones ein stärkerer Druck bewirkt.

Möglich wäre, dass in weiteren iOS-Updates noch weitere Nutzungsmöglichkeiten ergänzt werden, kürzlich erst wurde vermutet, dass Apple dieses Feature noch ausbauen möchte.

Bestimmte Eigenheiten von 3D Touch wie etwa Peek and Pop werden allerdings nie auf dem iPhone XR oder vergleichbar konstruierten Modellen umgesetzt werden können, da dieses tatsächlich auf die Erkennung der verschiedenen Druckstärken angewiesen ist.

Die Frage bleibt aber: Wie viele Anwendungen machen einen klugen Gebrauch von Peek and Pop?

This article was originally posted on Apfelpage

COMMENTS

WORDPRESS: 0
DISQUS: