iPhone 11: Gerüchte über größeren Akku und Designänderungen

link to original post

iPhone XI Leak

Die iPhones von 2019 sind derzeit das Thema in der Apple-Gerüchteküche: Neue Gerüchte beschäftigen sich nun mit dem Design sowie einigen inneren Werten. Deren Glaubwürdigkeit ist allerdings durchwachsen.

Das neue iPhone – beziehungsweise zumindest eins der erwarteten neuen Modelle – werde in neuen Farben erhältlich sein, das wurde bereits vor einigen Monaten vermutet und wir hatten auch schon über mögliche Varianten berichtet. Auch nun aufgetauchte Spekulationen bestätigen diese Annahme und sehen eine neue, dunkelgrüne Farbvariante kommen, die ein Mitarbeiter bei Apples Fertiger Foxconn gesehen haben will.

iPhone bald ohne iPhone-Branding?

Weiter heißt es, die Rückfront der neuen Modelle wurde von Apple ein wenig überarbeitet und um das iPhone-Branding erleichtert. Von diesem Schritt haben wir zuvor noch nichts gehört und ob dies wirklich eintrifft, ist zumindest zweifelhaft. Dagegen bestätigen die bei Foxconn aufgeschnappten Details das, was bereits vermutet wird: Kein USB-C, ein weitgehend gleichbleibendes Design der Front und die Triple-Cam.

Neu ist noch eine Kapazitätsangabe für den Akku des größten Modells, das wie berichtet womöglich iPhone 11 Pro Max heißt. Es soll einen Akku mit einem Fassungsvermögen von 3,969 mAh haben, ein deutlicher Sprung. Über größere Akkus in allen neuen iPhones wurde allerdings ebenfalls schon zuvor verschiedentlich spekuliert, Apfelpage.de berichtete.

Die drei neuen iPhones werden in etwa einem Monat erwartet: Ein möglicher Termin für den Verkaufsstart ist der 20. September. Diese begründete  Vermutung lässt sich aus Aussagen eines japanischen CEOs ableiten.

This article was originally posted on Apfelpage

COMMENTS

WORDPRESS: 0
DISQUS: