iOS 12.1.4: Apple hat FaceTime-Gruppenanrufe nicht komplett reparieren können

link to original post

Apples Gruppenanrufe in FaceTime funktionieren noch nicht wieder richtig. Apple ist zwar über das Problem informiert, weiß aber nicht, wann es gelöst werden kann.

Die Gruppenanrufe in FaceTime erweise sich auch nach Austeilung des Patches auf iOS 12.1.4 als gestört. Das Update war nötig geworden, nachdem bekannt geworden war, dass der Videotelefoniedienst ins einen Gruppenanrufen ein gravierendes Sicherheitsproblem aufgewiesen hatte, Apfelpage.de berichtete. Dieses hatte es erlaubt, auf das Mikrofon und die Kamera fremder iPhones zuzugreifen. Apple hatte daraufhin die Funktion serverseitig komplett deaktiviert, bis es iOS 12.1.4 fertig hatte und an alle Nutzer verteilen konnte.

FaceTime-Gruppenanrufe lassen sich nur über einen Umweg aufbauen

Nun allerdings beobachten Nutzer auf Twitter und in den Foren von MacRumors, dass die Gruppenanrufe auch unter iOS 12.1.4 nicht richtig funktionieren. Betroffene können zu einem laufenden FaceTime-Anrufe keine weitere Person hinzufügen, der entsprechende Button bleibt Grau. Apple ist wohl über das Problem informiert. Man arbeite daran, wisse aber nicht, wann dieses Problem gelöst werden kann.

Die derzeit einzige Lösung, einen FaceTime-Gruppenanruf zu initiieren, ist es in der FaceTime-App einen Anruf mit wenigstens zwei Personen zu starten. Ob iOS 12.2, das aktuell in der Beta-Phase ist, das Problem abschließend wird korrigieren können, steht dahin.

This article was originally posted on Apfelpage

COMMENTS

WORDPRESS: 0
DISQUS: